Pressemitteilung zu Elternbeiträgen

Veröffentlicht: Dienstag, 04. Oktober 2016

Der (Noch-) Kämmerer Uwe Bonan kündigte Gebührenerhöhungen im KiTa- und OGS-Bereich an; das hatten wir schon einmal vor zehn Jahren – viele werden sich an die Proteste erinnern. Mülheim steht AUF schickte am 23.09.2016 eine Presseerklärung an die Lokalredaktionen. In Auszügen wurde sie veröffentlicht. Hier ist der komplette Text:

Stadthaushalt – Mehreinnahmen durch Erhöhung der Elternbeiträge?


Will der Kämmerer zur Sanierung des städtischen Haushalts tatsächlich die Elternbeiträge für Kindertagesstätten und den Offenen Ganztag erhöhen? Dann wird er sich zurecht denselben Ärger einhandeln, den Herr Vermeulen vor zehn Jahren kurz nach seinem Amtsantritt als Jugenddezernent bekam. Es hagelte zurecht Proteste, Mülheim sah eine der größten Demonstrationen der letzten Jahre, der Rat musste zu einer Sondersitzung zusammen treten und die Erhöhung größtenteils rückgängig machen. Zur Sanierung des kommunalen Haushalts fordert Mülheim steht AUF dagegen einen Schuldenschnitt.

Mit freundlichen Grüßen

Maria Do Vale Marques
Sabine Schweizerhof

Sprecherinnen von Mülheim steht AUF